Seit 2018 benötigst du als privater Gastgeber in Berlin eine Registrierungsnummer, um deine Unterkunft online anzubieten. Die Registrierungsnummer muss beim zuständigen Bezirksamt analog beantragt werden.  Der Berliner Senat hat kürzlich einen neuen Entwurf für das Zweckenfremdungsverbot vorgelegt. Dieser Entwurf sieht eine weitere Verschärfung des aktuellen Gesetzes vor, wenn auch die Verschärfungen für uns Gastgeber nicht sehr wesentlich sind:

  • Registrierungspflicht für alle Anbieter von Ferienunterkünften in Berlin (früher nur private). Es wird eine Pflicht eingeführt, die im Registrierungsverfahren vergebene Nummer (Registriernummer) bei jeder Werbung/Angebot öffentlich sichtbar anzugeben.
  • Internetportale und Printmedien, die Anzeigen für Ferienwohnungen veröffentlichen, werden verpflichtet, Angebote nicht ohne eine solche Nummer zu veröffentlichen. Daneben wird eine Auskunftspflicht für Beschäftigte und Beauftragte von auskunftspflichtigen Personen eingeführt, um diesbezüglich Rechtssicherheit zu schaffen.

Aber: Anstatt ein einfaches Online-Registrierungssystem einzuführen, wird seitens der Politik weiterhin an einem beschwerlichen, analogen Prozess festgehalten. Berliner müssen nach diesem Entwurf auch in Zukunft die Genehmigung und die dazugehörige Registrierungsnummer über diesen Weg einholen. Dass alle Beteiligten von einem digitalen Registrierungssystem profitieren, zeigt das Beispiel Hamburgs. Vorteile eines digitalisierten Verfahrens sind:

  • Volle Transparenz für die Berliner Verwaltung
  • Nachhaltiger Schutz von Wohnraum
  • Weniger Bürokratie
  • Ein vereinfachter Prozess für alle GastgeberInnen in Berlin, der nur Minuten dauert

Du wünschst dir faire, transparente und zeitgemäße Regeln für Homesharing in Berlin?

Dann kannst du als Teil der Gastgeber-Community deinen Beitrag leisten und jetzt aktiv werden, in dem du dich direkt an die Entscheidungsträger wendest und dein Anliegen an die Berliner Politik richtest. Verfasse ein kurzes Statement in Form einer Email zu deinen Erfahrungen mit dem jetzigen Registrierungssystem und teile Berliner Politikern mit, was du dir als Homesharer in Berlin wünschst. Hier unten haben wir mit dem Formular die Möglichkeit geschaffen, einem oder gleich mehreren Politikern gleichzeitig eine Email zu schreiben:

    Dein Name (Pflichtfeld)

    Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Deine Nachricht

    Alternativ kannst du ihnen mit deinem Emailprogramm schreiben:

    Gib uns gerne Bescheid wie es gelaufen ist und welches Feedback erhalten hast, setz uns in Kopie wenn du möchtest, mit mail@homesharing.berlin. Falls du Fragen zur aktuellen Situation für Gastgeber in Berlin hast, wende dich jederzeit an uns. Vielen Dank für deinen Beitrag und schön, dass du dich aktiv für die Community einsetzt!